Megapixel-Netzwerk-IP-Kameras

Die Digitaltechnik hat in vielen Bereichen Einzug gehalten und ist auch in der Überwachungstechnik nicht mehr wegzudenken. Die IP Überwachungskameras profitieren dabei von höheren Auflösungen und einer komfortablen Anbindung an bestehende Netzwerke. Zusätzlich bietet der Fernzugriff und die Speicherung der Videodaten auf modernen IP NVR Rekordern weitere Vorzüge gegenüber analogen Systemen.

IP Kameras im Detail

Die IP Überwachungskameras arbeiten mit 4k (2688×1520), Full HD (1920×1080) und HD (1280×720) Auflösungen, wie man sie auch aus der TV-Technik kennt. In diesen Bereichen gibt es eine grosse Auswahl an unterschiedlichen Überwachungskameras und deren Funktionen, so dass Sie für jeden Einsatzzweck die passende IP Kamera finden. Dank kompakter Bauweisen, lassen sich IP Überwachungskameras auch an schwer zugänglichen Orten problemlos installieren. Vorteilhaft in sochen Fällen sind die Überwachungskameras, die über die PoE-Funktion verfügen. Dabei wird der Strom über das Ethernet Kabel bezogen und erleichtert somit die Installation, da nur ein Kabel verlegt werden muss.

Die Grundfunktion jeder Überwachungskamera ist dabei dieselbe. Licht gelangt durch das Objektiv auf den lichtempfindlichen CCD oder CMOS-Chip. Die Objektive sind zudem meist auswechselbar und lassen sich somit leicht an alle Gegebenheiten am Einsatzort anpassen. Der in jeder IP Kamera integrierte digitale Signalprozessor verwandelt die aufgenommenen Bilder in ein digitales Format und speichert sie in komprimierter Form, z.B. auf einem optional erhältlichen IP Rekorder ab. 

Die in digitaler Form vorliegenden Daten, können dann über die kabelgebundene LAN-Technologie, oder über ein WLAN Netz an weitere Endgeräte gesendet werden. Zum einen stehen HD-Monitore zur Auswahl, an denen die Bilder der IP Überwachungskamera direkt eingesehen werden können, oder die direkte Archivierung der Inhalte mittels NVR Rekorder.

Vorteile der IP Technik

  • Hohe Auflösung der Überwachungskamera
  • Bequeme Speicherung der Daten mittels IP NVR Rekorder
  • Einfache Installation
  • Zusätzliche Installation von IP Kameras problemlos möglich
  • Nutzung von bestehender Leitung
  • Weniger störanfällig
  • Fernzugriff über das Internet

Nachteile der IP Technik

  • Bildwiederholungsrate nimmt mit steigender Auflösung ab
  • Geringe Bandbreite kann zu Problemen führen
  • Übertragungsreichweite von nur 100m
  • Switches oder Router können Signal verstärken

Es werden alle 28 Ergebnisse angezeigt